header print

Links

Zeitzeugenportal

www.zeitzeugenbuero.de

Die Internetplattform www.zeitzeugenbuero.de bietet Schülern und Lehrern frei zugängliche Unterrichtsmaterialien und vermittelt Kontakt zu Zeitzeugen zur SED-Diktatur und deutschen Teilung. Mithilfe von Hinweisen zu Exkursionsorten, Büchern und Filmen sowie kommentierten Dokumenten wird auf anschauliche Weise die Geschichte der Friedlichen Revolution und Deutschen Einheit erzählt und die Auseinandersetzung mit der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte befördert. Zusätzlich können gezielt Biographien recherchiert sowie Zeitzeugen kontaktiert und für Veranstaltungen eingeladen werden, die die Epoche miterlebt, aktiv mitgestaltet oder professionell beobachtet und begleitet haben.

Deine Geschichte

www.deinegeschichte.de

www.deinegeschichte.de ist eine Online-Geschichtswerkstatt für Lehrer und Schüler. Mit den drei Rubriken „Lernen – Machen – Publizieren“ bietet das Portal eine interaktive Möglichkeit, deutsche Geschichte zu entdecken, eigene Beiträge zur Geschichte zu produzieren und online zu veröffentlichen. Es werden eine Vielzahl von Anregungen und Informationen präsentiert, die den Nutzern dabei helfen sollen, ein Thema zu finden, eine Geschichte zu recherchieren und einen Beitrag – ob als Text, Audio oder Video – für DeineGeschichte zu verfassen.
Das Projekt nutzt dabei die Möglichkeiten, die das Web 2.0 zu bieten hat. In Tutorials wird das notwendige inhaltliche und technische Wissen vermittelt. Neben der Förderung der Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit zeithistorischen Themen sollen die Jugendlichen gleichzeitig für einen differenzierten Umgang mit Medien und Informationen sensibilisiert werden. Zahlreiche Themen wie beispielsweise Stasi und Spionage oder Mauerfall und Revolution werden in einem modularen System von multimedialen Unterrichtseinheiten angeboten. Auch zum Thema 9. November 1938 stehen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Jüdisches Leben in Deutschland 1914 bis 2006

www.chotzen.de

Die Website präsentiert die Geschichte der deutsch-jüdischen Familie Chotzen von 1914 bis 2006. Fotos aus dem Familienalbum, Aufzeichnungen aus einem Haushaltsbuch, Postkarten, Zeitzeugeninterviews mit den letzten Holocaust-Überlebenden und viele andere Zeugnisse dokumentieren eindrücklich und facettenreich die wechselhafte Familiengeschichte. Parallel dazu wird die politisch-gesellschaftliche Entwicklung jüdischen Lebens in Deutschland gezeigt. Anhand von Zeitleisten lässt sich nachvollziehen, wie sich bestimmte politische Ereignisse direkt auf das Leben der Familie Chotzen auswirkten. Mit ihrem umfangreichen Zusatzmaterial, z.B. den Zeitreisen, ist die Website besonders für die Schule geeignet.

Jugendopposition in der DDR

www.jugendopposition.de

Im Mittelpunkt dieses Internetangebots stehen 24 Zeitzeugeninterviews zur Opposition in der DDR. Ausgehend von diesen Berichten erzählt die Website anhand von Texten, Fotos, Filmausschnitten und Tondokumenten von Jugendlichen, die mit verschiedenen Aktionen und Initiativen couragiert für Demokratie und Offenheit in der DDR eintraten. Zum Einsatz in der Schule sind didaktische Materialien verfügbar.