header print

Datenschutzhinweise

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen erläutern wir, die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Kronenstraße 5, 10117 Berlin, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie unsere Webseite www.projekttag-deutsche-geschichte.de besuchen und wie wir Ihre Daten verwenden.

 

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Ihr Name, die Postanschrift, Adresse und Telefonnummer sowie Standortdaten. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden (wie z.B. statistische Daten zur Nutzung dieser Webseite), gehören nicht dazu. Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen.

 

Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten
Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt auf dieser Webseite durch Ihre freiwillige Eingabe von Daten in Kontaktformularen oder bei Bestellvorgängen. Die Eingabe von personenbezogenen Daten bei Bestellvorgängen unterliegt Ihrer freien Entscheidung. Mit der Eingabe willigen Sie konkludent darin ein, dass wir Ihre Daten entsprechend dem hierfür vorgesehenen Zweck auch verwenden dürfen.

 

Zweckbindung der Datenverarbeitung
Personenbezogene Daten werden nur für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, verwendet. Z.B. die im Kontaktformular freiwillig eingegebenen Daten zur weiteren Kommunikation mit Ihnen.

 

Löschung der erhobenen Daten
Die erhobenen Daten werden, nachdem der Zweck, für den sie erhoben wurden, erreicht ist, gelöscht. Die von Ihnen eigenhändig eingegeben Daten, z.B. zur Durchführung einer Bestellung, werden bis zur nächsten Haushaltsprüfung aufbewahrt und sodann gelöscht. Daten, die Sie im Kontaktformular eingeben, werden in unserer E-Mail-Kommunikation gespeichert und im Rahmen der Nachvollziehbarkeit des Verwaltungshandelns der Bundesstiftung nach den Löschfristen für unsere Verwaltungsakten gelöscht.

 

Pflichtfelder
Pflichtfelder, die zB zur Durchführung Ihrer Bestellungen und Ihrer Kontaktanfragen über die Webseite ausgefüllt werden müssen, sind mit einem Stern „*“ gekennzeichnet.

 

Allgemeine Datenempfänger und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten bei Bestellungen nur innerhalb der Bundesstiftung Aufarbeitung und bei dem mit dem Versand der Bestellungen beauftragten Unternehmen. Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer außerhalb der EU erfolgt hierbei nicht. Wir geben die Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

 

Anwendbare Gesetze und Urheberrecht
Es gelten die gesetzlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen wie das BDSG n.F., die DS-GVO, das TMG sowie die Urheberrechte. Das Copyright für Texte, Textteile, Tondokumente, Grafiken, Tabellen sowie insbesondere Bild- und Filmmaterial liegt, soweit nicht anders vermerkt, bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Inhalte Dritter werden als solche gekennzeichnet. Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder Verwertung von Grafiken, Bildern, Tondokumenten, Filmsequenzen und Texten ist ohne schriftliche Zustimmung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur nicht gestattet. Bei Inhalten Dritter bedarf es der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors, Fotografen oder Erstellers.

 

Links zu anderen Webseiten
Unsere Internet-Präsenz enthält Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber anderer Webseiten die Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir sind als Anbieter für unsere eigenen Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von solchen Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

 

Datensicherheit
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechend Verschlüsselungsverfahren (zB SSL) über HTTPS. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verarbeitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu erlangen, welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns gespeichert und verarbeitet werden. Sie haben darüber hinaus das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und Löschung von solchen personenbezogenen Daten zu verlangen. Ausgenommen hiervon sind die vorgeschriebenen Datenspeicherungen zur Geschäftsabwicklung. Außerdem haben Sie gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten ein Widerspruchsrecht, wenn die Verarbeitung ohne Ihre Einwilligung aufgrund der Erfüllung öffentlicher Aufgaben durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erfolgt. Bitte wenden Sie sich zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche an unsere Datenschutzbeauftragte, deren Kontaktdaten Sie ganz unten auf der Seite finden. Sie können außerdem Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

 

Minderjährige
Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

Verantwortlicher
Verantwortliche datenverarbeitende Stelle ist die
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Kronenstraße 5, 10117 Berlin
Fon:+49(030)319895-0
Fax:+49(030)319895-210

 

E-Mail: buero@bundesstiftung-aufarbeitung.de
Internet: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

 

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ist eine bundesunmittelbare Bundesstiftung des öffentlichen Rechts.

 

Vertretungsberechtigt:
Rainer Eppelmann (Vorstandsvorsitzender)

 

Datenschutzbeauftragte
Behördliche Datenschutzbeauftragte ist
Mirjam Gegler, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Kronenstraße 5, 10117 Berlin
Fon:+49(030)319895-217
E-Mail: datenschutz@bundesstiftung-aufarbeitung.de

 

Änderungen unserer Datenschutzhinweise
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Leistungen und Angebote in den Hinweisen umzusetzen, zB bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gelten dann die neuen Datenschutzhinweise.

 

Stand: Mai 2018

Das Internetprojekt wurde durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur realisiert.

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin
Fon: +49 (030) 31 98 95-0
Fax: +49 (030) 31 98 95-210
E-Mail: buero@bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ist eine bundesunmittelbare Bundesstiftung des öffentlichen Rechts.
Vertretungsberechtigt: Rainer Eppelmann (Vorstandsvorsitzender)
Rechtsaufsichtsbehörde: Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, Graurheindorfer Straße 198, 53117 Bonn

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.